Startseite
  Über...
  Zusammenfassung
  ES in Zahlen
  Ana werden?
  Anas Brief
  ATTE
  ANA - meine ABF
  Magersucht
  Körperschemastörung
  Bulimie
  MIA
  SVV
  Diäten im Überblick
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    liana95

    lebenswahnsinn
   
    hurt-kid

   
    fille-porcelaine

   
    snowyfairy

    disappearingact
   
    story-of-lu

    obligatoire
    - mehr Freunde

   

   23.02.17 18:46
    You've got a Mail <3
   2.05.17 05:27
   
   20.06.17 19:44
    Ist die Email immer noch
   25.07.17 16:08
    Hot sale! E-gift card am

http://myblog.de/lostprincess

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wandlungen

Also. Die Sache wird kompliziert.

Ich finde mich fett.

Ich finde mich nicht fett.

Danach finde ich mich wieder fett.

Und dann hab ich keine Lust auf nicht Essen und finde mich wieder nicht fett.

 

So läuft das jetzt schon die ganze Zeit.

Aufgehört hat es jetzt mit dem Entschluss, dass ich mein Gewicht darauf schiebe, dass mein verficktes Trampolin immernoch kaputt ist und meine Mum mir ein Schokocrossie mitgebracht hat...

Was könnte noch Schuld sein? Ach ja, ich. Hm. Scheiße haha.

 

Ich habe einen Plan. Ich will meine Körperschemastörung überwinden. Danach könnte es besser werden. Dazu muss ich meinen Körper irgendwie auf ein Blatt Papier zeichnen. Also so wie es in echt ist. Das könnte sich natürlich etwas komplizierter gestlaten, aber immerhin hab ich etwas zu tun in der Zeit, in der ich noch vor einiger Zeit fleißig Kalorien verbrannt hätte.

ich will nicht krank sein. Aber ich will auch nciht fett sein. Und ich denke, diese Gedanken sind ein Widerspruch in sich.

Ich hoffe, euch geht es besser! ♥♥ 

3.5.14 18:04


Leer und Apathisch

Ich hätte nciht gedacht, dass es so einfach wird. Zu Hungern. Und so schwer, zu essen. Vielleicht habe ich es auch nur vergessen. Aber dieses Gefühl, das habe ich definitiv vergessen. Oder ich habe es noch nie so übertrieben. Wer weiß.

 

Mallorca war jedenfalls wunderschön. Das Essen lecker und zu viel. Und ich habe nur einen Kilo zugenommen! Yeiii.

Und dann war da noch ein Typ... Aber ich greife vorraus  ♥♥

Am Anfang war es einfach nur schlimm. ALLES hat mich an IHN erinnert. Dabei war es nicht mal die gleiche Insel!!
Aber sobald ich aus dem Haus bin, war da dieser Geruch, der Erinnerungen in mir wachgerufen hat, nein, Gefühle, dieses Gefühl des Verlorenseins, der Hoffnungslosigkeit, der Trauer, der Sehnsucht. Im Zimmer waren die gleichen Vorhänge, die gleiche Couch, das gleiche Waschbecken... Und immer war es, als ob sein Geist neben  mir stünde, darauf wartete, dass ich ihn entdeckte.

Die Hölle.
Ich dachte mir, es gibt nur einen Weg, dem zu entfliehen, sobald ich zu Hause bin: Hunger, Hunger, Hunger.

 

Selbstverständlcih habe ich Ablenkung gesucht. Fand ich nicht wirklich. Bis - naja, bis auf dem letzten Tag. Es ging ziemlich schnell, dann hab ich schon mit dem Typ geredet, wir verstanden uns so gut, wir liefen an den Strand, trafen uns nach dem Essen nochmal und saßen einsam unterm Sternenhimmel und hörten dem Meer zu.
Es war wunderschön. Es war romantisch. Es war einmahlig.

Und ich habe nicht wieder den gleichen Fehler gemacht. Nein. Wir schreiben.
Oder sagen wir es so: Er hat den Fehler verhindert. Er fragte nach meiner Nummer.

Und er tut mir gut. Er sgat mir, dass ichz hübsch bin.
Aber wenn er nicht schreibt, dann tut mir das weh. ich nehme es gleich persönlich... Ich werde verrückt.

 

Okay, ich glaube, meine sentimentale Tiefststelle hat andere Gründe. Ich musste meinen Hasen einschläfern lassen.
RUHE IN FRIEDEN, MEIN SCHATZ ♥

 

Gestern war schlimm. Richtig schlimm. Ich habe in der Nacht davor bei einer Freundin übernachtet mit noch einer Freundin, wir haben bis nachts um drei Scheiße gemacht, und um 8.35Uhr sind wir wieder aufgewacht.
Ich war also totmüde, hatte noch nicht ausreichend getrauert, und der Typ anwortete nicht.
Ich bin also total leeeer. Und erlebe alles wie durch einen Schleier hindurch.
Im Spiegel sehe ich ein blasses Gespenst mit zwei roten Pickeln. Es ist übrigens fett.

 

Heute findet das ganze dann seinen Höhepunkt. Zum Frühstück drei Erdbeeren. Danach reiten. Ich bin total zittrig und mir wird komisch vor Augen.
Mir ist klar, dass ich etwas ändern muss.
Es gibt Crepes. Ich kann mich nciht drücken, das ist mir klar.
Ich brauche eine halbe Stunde für ein so ein dämliches Teil!

Aber ich habe keinen Hunger. keinen Appetit. Es liegt an meiner Trauer. Wenn ich essen könnte würde ich es tun. Aber ich kann nciht. Mir wird schlecht, wenn ich auch nur an Essen denke.

Ich glaube, ausnahmsweise liegt es nicht (nur) an der Krankheit, dass ich nichts essen kann. 

3.5.14 18:06


Bikinisaison

Und dann schaute das fette Kind in den Spiegel und fragte sich: Schafft man es, in vier Tagen zehn Kilo abzunehmen?

Die Antwort ist ein ganz klares Nein. Vor allem, wenn man zu dem Naturjoghurt auch noch Knäckebrot ist. Oder zu dem Knäckebrot Naturjoghurt, wie auch immer. Keine gute Kombie.

Und wenn man auf die Waage steigt und vor Selbstekel am liebsten mit dem Messer nachschnitzen würde... Dann ist was falsch, oder? 

9.4.14 14:58


Faszination rote Flüssigkeit

Puuuuuh bin ich im Stress!

Hab ich heute dann auch in voller Stärke zu spüren bekommen. Ich hatte so eine Ausfall, ich hab mich selbst nicht mehr wieder erkannt. Zuerst musste ich mich beherrschen, nicht der nächst besten Person in die Fresse zu schlagen, dann hab ich meine Mutter und das ganze Haus zusammen gebrüllt und dann bin ich in mein Zimmer gerannt und hab in die Denke geschrien bis mir der Hals wehgetan hat.

Was passiert mit mir?

Ich versteh es einfach nicht. Und dann kam da wieder dieser grandiose Einfall. Ich bin jetzt offiziell unter den Cuttern, oder? Ritzen, cutten, schneiden – was sagt man dazu jetzt?

Mir egal eigentlich. Es war wieder nur wie beim letzten Mal. Nur, dass ich mir dieses Mal eigentlich mehr Blut gewünscht habe. Am liebsten hätte ich mir den halben Arm aufgeschnitten nur um dieser faszinierenden roten Flüssigkeit zuschauen zu können.

Hab ich aber nicht. Ein Tropfen. Das wars.

 

Wie geht es sonst so? Abnehmen geht grad gar nicht. Ich bin eigentlich ganz froh, es interessiert mit im Moment nicht mal. Klar, ich bin fett und in Reithosen seh ich noch hundertmal fetter aus (YEEEEI, endlich reite ich wieder &hearts, aber ich habe keine Lust zum Hungern. Ziemlich komisch grad, Meine Diät hab ich demnach also wieder aufgeben, aber ich denke, ich mache nur eine Pause. Die Magersucht macht eine Pause.

Bis es mir wieder alles zu viel wird. Und ich denke, das wird bald wieder so sein. Ich weiß gar nicht mehr – wann hab ich angefangen bin hungern? Wenn ich im Stress war oder wenn mir langweilig war? Wir werden es sehen, ab übernächster Woche darf ich die Ferien genießen und daaaaann werde ich nach dem tollen All-in Hotel vermutlich zehn Kilo abnehmen wollen (oh gott, ich hab schon wieder Lust zu hungern&hellip und wenn dann der Schulstress wieder anfängt…

Naja, ich glaub es kommt mit der Langenweile, Vermutlich habe ich mir deshalb auch die ganzen Aktivitäten gesucht – kurz vorm Abi. Hauptsächlich soziales, aber eben auch wieder mit reiten angefangen. Und dann muss ich noch Yoga beginnen. Das kann nämlich unter keinen Umständen so weiter mit mir gehen. Jetzt werde ich schon gewalttätig weil ich einen Bericht verschlampt habe?

Morgen werde ich dann wohl zur Serienkillerin. Vielleicht verübe ich meinen ersten Mord ja an der fetten Schlampe im Spiegel.


4.4.14 21:57


Nur ein Kratzer

Ich wollte sagen, es ist kein Blut geflossen.

Ich wollte sagen, ich bin stark gewesen.

Ich wollte sagen, dass ich normal bin.

 

Aber es kam Blut. Ein bisschen zu tief. Vielleicht könnte ich sagen, dass der kleine Tropfen nicht gezählt hat. Aber er hat gezählt, das weiß ich ganz genau.

Denn seitdem beherrscht die Narbe wieder alles was ich denke.

31.3.14 17:21


Negativ-Mono-Diäten

Schonmal gehört?

Ich hab mir ernsthaft überlegt wie es heißt, wenn ich alles essen kann außer etwas bestimmten (Schokolade, Kohlehydrahte, Fette). Ich wusste nur: Monodiäten wo man eine Sache isst. Und dann dachte ich mir: Genau wie bei einem Foto ist das ja umgedreht. Also Negativ. (Mist, jetzt denke ich schon wieder an negative Exponente, die man zu Brüchen umformen kann damit man daraus die Ableitung bilden kann um die momenate Änderungsrate eines Graphen herauszufinden, die mich einen Scheißdreck interessiert -.-)

Ähm tja, wie auch immer. Es klappt echt toll. Morgen ist nichts essen dran. Ich hoffe, ich schaff das. Also nicht, dass ich dafür nciht genug Selbstkontrolle habe. Es ist nur so, dass ich morgen Mittagsschule habe. Und meine Mitschülerinnen schauen auf sowas immer. Bisschen nervig...

Naja, die ersten drei Tage liefen aber einfach nur toll ♥ 

26.3.14 18:07


Fuck Thigh Gap

Beyoncé doesn't have a thigh gap - so why should you?

 

♥ ♥ ♥ 

19.3.14 19:32


Thinspo :'D

 

♥♥♥ 

 

 :'D

 

 

 

 

...

 

 

 

 I go on my dashboard thingy, and I see girls saying “omg look at those collar bones and look at her thigh gap, I can’t wait to get mine”. Mind blown at such things, I quickly made this.  1. Collar Bones: You all have fucking collar bones. I promise you, anatomically speaking. I know you all know that, I’m just being a dick haha. But! Your collar bones become more evident with lower body fat, of course. So how do we do that? A calorie deficit diet, and exercise (Cardio, HIIT, lifting, etc.) is the logical route. No magic. Simple as that. Diet and exercise. 2. Thigh Gaps: I don’t even… Funny how you don’t see their feet or how their legs are positioned in most of these pictures. I even have a thigh gap by manipulating how I stand, and I am a 6 foot male with rather large legs. And remember, images on tumblr (especially these images in question) are often edited or in myspace angles to look better than they are. So don’t let this get to you or demotivate you. cmon brahettes. 3. Hip bones: So, hip bones are also the same situation with collar bones, lower body fat and they are more visible, logically. Eat properly and diet properly. It shouldn’t be something that determines your level of beauty or how nice your body is.  What I’m trying to focus on is: Do not worry about these things. Don’t focus on them or don’t let these pictures on your tumblr feed demotivate you. They have no real substance. What you have to do is focus on living a healthier lifestyle and becoming fit. All that comes later. Focus on the main goal and don’t allow images to make you jealous or make you think “I wish I was like them”. This applies to men too with images of jacked guys with epic bodies, focus on your goals, don’t focus on other’s achievements only yours.

 

 

 

 Love yourself??!!!!! ♥♥♥

 

 Fitspo4

 

 MainFitspo

 !!!!!!!!!!!! ♥♥♥

 

19.3.14 19:25


19.3.14 19:10


Weibliche Kurven

Ich kapiers nicht.

Seit Anfang der Woche mache ich Praktikum, bin also endlich raus aus meiner beschissenen Klasse. Es ist, als ob mir die Augen geöffnet wurden.

Ich schaue auf die Straße und sehe überall nur "dicke" Menschen. Also was heißt schon dick. Normale halt. Mit Arsch, mit bisschen mehr Bauch, mit bisschen dickeren Oberschenkeln.

Und dann sehe ich eine meiner Bezugspersonen und denke mir: Ach du scheiße sieht die gut aus. Dabei hat sie einen Bauch und einen definitiv breiten Arsch. Aber sie sieht einfach nur perfekt aus.

Genauso alles andere was ich auf der Straße sehe! Ob jetzt bisschen mehr Bauch oder nicht... Es fällt im Prinzip nicht auf! Kein bisschen! Und die Beine sind auch scheißegal! 

Uuuuiii... Also ich werd jetzt mal eine neue Extraseite mit Thinspo oder sowas anlegen... Hahaha, die Bilder die kommen, wenn man "Fuck Thigh Gap" eingibt sind einfach nur göttlich :'D

Aber was ich noch sagen wollte vorher: Es ist scheißegal ob du fünfzig oder fünfundsechzig Kilo wiegst. Solang du nicht hundert oder dreißig wiegst siehst du toll aus. Weeeeeil die Natur nicht vorhat, dich allein zu lassen, weil sie ja von Natur aus deine Fortpflanzung im Sinn hat ^-^ 

19.3.14 19:01


projct_me.exe

Montag - Kohlehydrahtfrei

Dienstag - Fettfrei

Mittwoch - Reistag

Donnerstag - Fastentag

Freitag- Vegan

Samstag - Veggiday (vegetarisch)

Sonntag- Refeedday

 

Ansonsten: Lernen bis zum Umfallen, Praktika, Reiten, Foodsaven, Sport.

 

Gebrochene Herzen wollen keine Zeit für sich zum Nachdenken und Rumheulen. 

18.3.14 21:09


Before Ana

Kaum dass die Schule wieder anfängt, hab ich keine Zeit mehr zum Bloggen  

 

(--> Princess hat die Smileys entdeckt haha) 

 

 

Aber das war noch nicht alles. Die Woche war einfach nur so chaotisch und verwirrend...

Und ich habe gesehen, dass es nicht mehr mein ShapeUp im Playstore gibt?!!!!!!!!

Also, womit fang ich an?
Mit dem Streit mit meinem Vater. Dann fing es wieder mit dem Frustessen an und ich verlor die Kontrolle. Was sich über die ganze Woche zog.

Dann gibt es da noch "Noel" und "Calypso" die mich nicht in Ruhe lassen... Ist im Moment vielleicht aber auch besser so.

Mein Schatzi ist nach wie vor noch aktuell - nur, dass sein bester Freund auffällig meine Nähe sucht?

Tjaaaaaa... und dann ist da noch mein Tanzpartner. Das ist witzig mit dem. Und ich ärger mich tierisch, dass ich schwach geworden bin und es ihm erzählt habe. Körperschemastörung. Und er googelt es. Und meine beste Freundin sagt er steht auf mich. Und ich will das nicht. Aber langsam beruhigt mich seine Ausrede "meine Fast-Freundin" auch nicht mehr. Nein. Aber ich will das nicht.

Aber wisst ihr eigentlich schon das beste? Ich reite wieder! Ich freue mcih sooooo!! Endlich hab ich wieder ein Hobby, dass nicht nur aus Joggen/Hungern/Trampolin besteht.

Jedenfalls hab ich angefangen unkontrolliert zu fressen. Und mich fett zu fühlen. Meine Körperschemastörung arbeitet auf einen Höhepunkt zu (wie ein Hochpunkt in Mathe den man mit der ersten Ableitung erkennen kann und mit der zweiten Ableitung berechenen kann... Boah fick dich.)

Dann fand ich einen Zettel. Den ich geschrieben habe, bevor die Ana Scheiße anfing. Und was stand dadrauf? Ein Ernährungsplan. Ein mehr oder weniger sinnvoller und gesunder. Ich denke, ich werde den mal aufnehmen. Vielleicht klappt es dann.

(Hashtag) Happeyyyy (wie schon lang nicht mehr ♥♥♥ )

14.3.14 20:34


"Nothing tastes as good as skinny feels"

Das kann ich irgendwie nicht so ganz glauben. Meine Zunge ist der Meinung, Toast mit Nutella kann von nichts übertroffen werden. Ebenso wenig wie Himbeer-Apfel-Sahne-Torte. Oder Trüffel.


Aber mein Kopf gefällt es nicht, wie sie denkt. Das ist traurig. Also darf ich es nicht mehr essen.


Wie lange hab ich jetzt schon auf Brot verzichtet?
Abends kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, überhaupt wirlich etwas gegessen zu haben. Aber seit ich morgens nichts mehr esse fehlt mir was… Aber mein Kopf will nicht.




7.3.14 11:27


Körperschemastörung

Sie sieht in den Spiegel.

Da steht ein fettes Kind. Es ist so fett, kein Wunder, dass es niemand haben. Dass es alleine ist, immer alleine. Aber es geschieht ihm nur recht. Niemand will so was fettes haben!

Ich meine sind so fett, und so kurz, das Fett quillt aus dem Slip hervor, entflieht. Denn sie ist so fett.

Und ihr Bauch erst. So fett! Sie sieht ja schon fast schwanger aus! Früher hat man da die Beckenknochen herausstehen sehen. Aber jetzt nicht mehr. Jetzt ist da ein Ballon, ein Sixpack aus schwabbelnden Rettungsringen. Oh ja, so fett!

 


Doch dann fährt sie mit ihren Fingern über das Fett. Versucht die Rettungsringe zu umgreifen. Aber das geht nicht. Da ist einfach nichts. Sie fährt über die Knochen, da wo sie früher mal waren. Sie sind da nicht. Aber sie spürt sie. Sie sind spitz. Schade, dass sie sie nicht sehen kann. Denn vielleicht wäre sie dann zufrieden.

Ja, vielleicht wäre ich zufrieden.  

8.3.14 20:45


Zwei Stimmen

Mir tut der Bauch tierisch weh. Ich muss jetzt etwas essen!

Nein, NEIN NEIN NEIN! Du bist zu fett, du darfst das nicht.

Ich bin schon den dritten Tag im Minus, jetzt halt die Fresse, ich MUSS etwas essen!

Oh nein, Süße... Du darfst nicht.

Nur ein paar Cornflakes!

Aber ohne Milch. Und höchsten fünf. Abzählen. Und mindestens zehn Bissen pro Flake!

Ich hab Hunger...

Dann bestraf ich dich halt mit Bauchschmerzen... Mit einem Stechen, nach jedem Bissen mehr! 

 

Es war verdreht. Total. Früher war es meine innere Stimme, die mir gesagt hat, ich soll nichts essen, die immer verloren hat, weil ich mich nicht beherrschen konnte und einfach dem Fressanfall erlag.

 

Aber gestern? Es war anders. Mir war kotzübel vor Hunger, ich habe gedacht, ich kipp gleich auf der Straße um, weil ich endlich etwas essen musste. Aber ich wolle nichts essen. Ich wollte einfach nciht! Da war es meine innere Stimme, die mich beschworen hat, mir endlich etwas in den Mund zu schieben... 

6.3.14 10:38


Nulldiät

Wobei man es nicht mehr wirklich "0" nennen kann. Es war mehr so... Minusdiät. Oder Hungern und Auspowern. Oder Kranksein.

Gestern nichts gegessen (nur durch den Scheißoragensaft kamen ein paar Kalorien rein) sondern dem Essen widerstanden.

Heute Mittag dann gemerkt, dass ich schon wieder nichts gegessen habe, und ein bisschen Brühe gelöffelt. Wie viel Kalorien hat Brühe? Ich weiß es nicht. Zum Glück! Ich zähle ja keine Kalorien, sowas macht mich nur noch mehr krank.

Zusätzlich 2000m geschwommen und gejoggt, nachher noch auf den Heimtrainer.

Hab auch schon einiges abgenommen ^-^ 

4.3.14 18:41


Eiswürfel und Kalorien

Ich liebe Eiswürfel! Sie füllen den Bauch und machen nicht fett... 

"Um 1 kg Eis zu schmelzen und auf eine Körpertempertur von 36°C zu bringen werden 116 kcal benötigt. 1kg Fett hat ca 10000 kcal. Um 1 kg Fett zu verbrennen, muss man also 10000/116 = 86 kg Eis schlucken. Man muss dabei aufpassen, das nicht Teile unterkühlt werden!"

... Viel Spaß beim Abnehmen!

So ein Bullshit hahaha. Also ich bleib dabei, dass der Effekt, wenn man 5000m joggen geht und 2500m schwimmt größer ist  

1.3.14 23:07


Sexismus/ Models/ Magersucht

Ich schaue in die Werbung.

Ich schaue die Musikvideos.

Ich schaue Filme.

 

Was ist an uns Frauen so falsch? Warum werden wir so auf unser Äußeres reduziert?

Frauen müssen schön sein, müssen dünn sein, müssen sich benehmen, müssen brav sein.

Frauen müssen dumm sein und Pillen schlucken um diese Welt zu ertragen.

 

Sie sind dünn und zerbrechlich und die Männer greifen besitzergreifend mit ihrem starken Händen um die dünne Taille, die Frauen tun als ob sie total auf die hässlichen Männer stehen.

Sie müssen hungern und sich beinahe umbringen um da zu landen.

Im Fernsehen sieht man nur solche. Die Models, die magersüchtig sind. Bei Zalando sieht man sie, bei Tally Weijl, bei Chanel und Luis Vuitton.

Sie müssen sich anpassen.

Frauen sind nur ein Objekt. Eine Ware, die schön ist und die Leute zum Kauf überreden soll. Sie sollen schön sein und die Welt erfreuen. Sie sind nichts wert.

Die Models im Fernsehen, alle Medien, sie vermitteln uns, dass wir zu fett sind. Wir alle sind zu fett. Dabei sind es nur die Models, die zu dünn sind.

Wegen ihnen haben so viele eine Essstörung. Weil sie selber eine haben.  Eine Krankheit ist das neue Ziel dieser kaputten Gesellschaft. Ist das geil.

Ich finde, wir sollten uns alle von der nächsten Brücke stürzen und hoffen, dass die Nachwelt das ganze besser im Griff hat! 

1.3.14 21:39


Denn es fängt wieder an...

Es wäre ein Leichtes, Kitty die Schuld dafür zu geben. Zu sagen, es wäre ihr Verdienst, dass ich mich wieder fett fühle und nichts essen kann ohne ein schlechtes Gewissen. Dass die Idee der Diäten wieder Wurzeln geschlagen hat.

Aber es wäre noch einfacher, mir einfach selbst die Schuld zu geben. Kitty war es nicht, die mich dazu aufgefordert hat, ihren Blog aufzurufen. Die ganzen Diäten durchzulesen. Die Thinspos anzuschauen.

Das war ich ganz alleine. 

Genauso, wie ich niemand anderes beschuldigen kann, mich fett zu fühlen, mich  falsch im Spiegel zu sehen, abends um elf zu viel gegessen zu haben weil ich vor Hunger Bauchschmerzen hatte, die nächsten 19 Tage fasten zu wollen.

Vielleicht am ehesten noch dich, Süße.

Weißt du noch, vor circa einem Jahr? Du sahst so perfekt aus. Ich hab dich so bewundert... Wie du immer kurze Hosen anhattest oder perfekt sitzende Jogginghosen und dein Top reingesteckt. Und du hattest den perfekten Freund. Ja, ich war wikrlich eifersüchtig auf dich! Wer wäre das nicht? Wer WAR das nicht?

Und jetzt? Du siehst aus wie eine wandelnde Leiche. Das ist echt schade.

Früher hast du mich immer noch angelächelt.
Heute lächelst du gar nicht mehr.
 

Deine Beine... Sie sehen aus als ob sie gleich zerbrechen. Ich könnte mit einer Hand drumfassen. Dabei waren sie mal so schön dünn. Dein Gesicht... Früher sahst du aus wie eine Puppe, eine wunderschöne Puppe. Heute sieht es aus wie ein Totenkopf mit weißer Haut. Deine wunderschönen Locken... Sie sind nichts mehr von dem was sie mal waren. Früher konntest du tiefe Ausschnitte tragen und deinen flachen Bauch präsentieren... heute versteckst du dich in einer dicken Jacke.

Es tut mir so Leid für dich.

Und es tut mir weh, dass ich das auch will. Diese Beachtung. Hab ich so ein Aufmerksamkeitsdefizit? WAs ist das mit mir??? 

1.3.14 14:16


Cause we ain't Nothing

Ja, alles war perfekt. Erst einmal, dann nocheinmal.


Und dann war alles kaputt. Von jetzt auf gleich. Für ein ganzes Jahr. Das Jahr war scheiße. Die Magersucht hat mir dadurch geholfen. Der Hunger. Auch wenn ich noch keine Ahnung hatte, dass er das tat. Ich dachte immer nur daran, abzunehmen. Wie krankhaft ich daran dachte, dass dachte ich nicht.


Aber das tat ich. Und es gab mir Halt. Kraft. Ein Ziel.


Aber dann wuchs die Hoffnung. Die Hoffnung war mein neuer Halt. Die Hand, die mich aus der Scheiße zog. Und der Hunger war Geschichte. Bis - naja, bis die Hoffnung zerbrach, bis das Herz zerbrach, bis die Welt zerbrach, bis alles zerbrach.


Und dann war da wieder dieser spöttische, widerliche, grausame, selbstgefällige Einfall. Der mir das Leben aussaugen wollte und mir dieses Mal alles nehmen wollte. Als Rache, dass ich ihn vernachlässigt hatte und mir stattdessen Schokocrossaints erlaubt hatte.


Und ich fiel auf ihn rein. Dachte, er wäre das einzige, das mir helfen könnte. Aber das tat er nicht. Das tat Ana nicht (wie einige die Scheiße nennen). Stattdessen zerstörte es mich.


Mich und ihn.


Der nächste kam. Und dann noch einer. Aber der, der hat mich kaputt gemacht. Ja, das hat er. Ich dachte wirklich, wirklichwirklichwirklich, er würde auf mich stehen. Ich dachte es wirklich. Ich dachte, da wäre etwas, etwas, das ich mir ausnahmsweise nicht nur einbilde. Bei dem davor, da war es klar. Aber bei ihm...


Aber, träum weiter, du erbärmliches kleines Miststück. Wer will dich schon? Wer sollte dich wollen? Du bist ein Nichts. Du bist hässlich und fett. Nicht mal deine beste Freundin mag dich noch. Du bist fett. Hör auf zu träumen, dich will eh niemand.


Denn wir, wir beide, wir sind kaputt. Manchmal, wenn ich dich alle paar Monate mal wieder sehe, wünsche ich mir, es wäre anders verlaufen. Wir hätten gepasst. Du hättest mich vor dem ganzen hier bewahrt. Aber ich habe es kaputt gemacht.


Dann hänge ich wieder Fantasien nach. ER. Wenn er und ich uns mehr getraut hätten... Wer weiß. Ich denke dann immer, vielleicht begegne ich dir bald in der S-Bahn. Aber inzwischen ist mir klar, dass das nie passieren wird. Wir sind zerbrochen. Aber ich bilde mir ein, dass du DER EINE gewesen wärst.


Ja, und dann du. Was soll ich zu dir sagen? Sag du es mir. Du bist doch eh nur so ein Arsch, der sie alle heiß macht, aber dann besoffen auf irgendeiner Party alle abschleppt. Du bist ein Arsch. Und ich steh auf dich. Und jedes Mal wenn du mir mal wieder in die Augen schaust, tu ich es noch mehr.


Und als letztes gibt es dann noch dich. Du bist das Letzte. Ich hätte meine eigenen Regeln für dich gebrochen. Nein, ich habe sie gebrochen. Aber du - du schaust mich an, beobachtest mich, lächelst mich an, machst mir Hoffnung -
lässt mich zappeln, hängen, verarschst mich. Machst mich kaputt.

 

 

 

Wo finde ich jetzt Halt?

 

 

 

Ob ich mir wohl mal irgendwelche Diätpillen besorgen sollte?

27.2.14 18:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung