Startseite
  Über...
  Zusammenfassung
  ES in Zahlen
  Ana werden?
  Anas Brief
  ATTE
  ANA - meine ABF
  Magersucht
  Körperschemastörung
  Bulimie
  MIA
  SVV
  Diäten im Überblick
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    liana95

    lebenswahnsinn
   
    hurt-kid

   
    fille-porcelaine

   
    snowyfairy

    disappearingact
   
    story-of-lu

    obligatoire
    - mehr Freunde

   

   23.02.17 18:46
    You've got a Mail <3
   2.05.17 05:27
   
   20.06.17 19:44
    Ist die Email immer noch
   25.07.17 16:08
    Hot sale! E-gift card am

http://myblog.de/lostprincess

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Du denkst, "Ana" ist die Lösung all deiner (Figur)Probleme?
Ein Lifestyle, eine Diät, ein Spiel? Du glaubst, du würdest am Ende schön und dünn sein? Dünn wirst du sein, ja - aber deine Schönheit wird auf diesem Weg verloren gehen, genau wie dein gesunder Menschenverstand.
 
"Ana" wird dein Leben zerstören. Sie wird dich dazu bringen, dich zu hassen, jeden Augenblick deines Lebens zu verabscheuen, dein Spiegelbild zu verfluchen, egal, wie dünn oder dick du bist. Du wirst kein Wunschgewicht mehr haben, weil dir nichts niedrig genug erscheint. Selbst wenn du nur noch Haut und Knochen bist, wirst du im Spiegel Fettpölsterchen sehen, die es zu wegzuhungern gilt. Fettpölsterchen, die nur in deinem Kopf existieren, die unsichtbar für die Augen anderer sind. Du wirst niemals den Punkt erreichen, an dem du mit dir und deinem Äußeren glücklich bist. Du wirst immer die fette Kuh sein, die du so verabscheutest. Du wirst Mädchen, die Größe 40 tragen, um ihre schlanken Beine beneiden. Du wirst panische Angst vor einem Stück Schokolade haben. Solltest du einmal schwach werden und dir doch einen Fehltritt erlauben, wirst du glauben zu spüren, wie sich deine Oberschenkel ausdehnen, wie dein Bauch über den Hosenbund quillt, wie deine Hüften auseinanderschwabbeln - just in dem Moment, in dem du den letzten Bissen schluckst. Anschließend wirst du dich entweder übergeben - dein Zahnarzt wird ein reicher Mann sein -, stundenlang Sport machen - auch dein Orthopäde wird sich an deinen kaputten Knochen eine mit Diamanten besetzte Nase verdienen -, oder dich einfach heulend unter der Bettdecke verkriechen und dir wünschen, niemals mehr hervorkommen zu müssen.
 
Anschließend wirst du hungern, um "Ana" gnädig zu stimmen. Du wirst tagelang Buße tun, literweise Wasser trinken, wie ein hysterisches Kaninchen Salat knabbern, dir einreden, von Luft und Kaugummi leben zu können. Nur noch einen Tag, nur noch einen Tag. Aus einem Tag werden zwei, drei, vierzehn. Und irgendwann wirst du feststellen, dass Hungern deinen Körper nicht mehr dazu bringt, Gewicht zu verlieren. Aber glaubst du, du wirst sagen, oh, vielleicht sollte ich wieder mehr essen? Nein. Genau wie dein kaputter Stoffwechsel wird auch dein Kopf nicht mehr richtig arbeiten, Hand in Hand mit dem Rest deines Körpers, der langsam vor die Hunde gehen wird. Du wirst ständig das Gefühl haben, dich im freien Fall zu befinden. Und gelegentlich wirst du das auch wirklich sein. Du wirst ohnmächtig werden. In den unmöglichsten Situationen wirst du das Bewusstsein verlieren, dir die Knie und eventuell den Kopf aufschlagen. Blaue Flecken wirst du ohnehin ständig haben, huch, wo kommen die nur her? Weitere nette Geschenke, die deine neue "Freundin" mitbringt - deine Haare werden ausfallen, dir wird ständig kalt sein, deine Organe werden versagen, deine Muskeln werden sich von dir verabschieden, dein Gehirn wird sich weigern, richtig zu arbeiten, du wirst nicht mehr sprechen können, du wirst keine Kinder bekommen können, weil deine Gebärmutter in der eisigen Kälte des Hungers erfriert, deine Knochen werden bei der kleinsten Erschütterung brechen - davon, dass du zu einem emotionalen Wrack werden wirst, ganz zu schweigen. 
 
Deine Freundinnen werden dich nicht mehr verstehen. Aber hey, das macht nichts, denn im Grunde willst du ohnehin nirgendwo mehr hingehen. Ständig diese Blicke, dauernd dieses Getuschel, weil du so fett bist ... weil du so fett bist? Nein, weil du so DÜNN sein wirst, dass die Leute sich fragen werden, ob du eine Leiche bist, die einfach nur vergessen hat, umzufallen. Und dann gibt es ja Essen überall, das dir angeboten werden könnte. Wenn du durch eine Einkaufspassage gehst, in der auch Imbissbuden ihren Platz gefunden haben, wirst du durchdrehen wegen all der Gerüche. Deine Eltern werden sich wegen dir die Stimme aus dem Hals klagen und sich in den Schlaf weinen, weil ihr kleines Mädchen langsam vor ihren Augen stirbt und sie nichts dagegen tun können. 
 
Und jetzt kommst du und willst mir sagen, dass es nicht so weit kommen wird. Dass du aufhören wirst, bevor es zu spät ist. Dass du weißt, wo deine Grenzen liegen. Weißt du das? Du wirst sie ergründen und dann niederreißen, um sie zwei Meter weiter wieder aufzubauen, niederreißen, aufbauen, niederreißen. Und irgendwann wirst du dir nicht mehr die Mühe machen, sie wieder aufzubauen. Du wirst einfach resignieren und dich der Krankheit hingeben, ihr die Zügel in die Klauen legen und sagen: "Mach." Und irgendwann wirst du den Löffel abgeben. In jeder Hinsicht.

(http://wayofperfection.org/ana_werden.php)

 

 

Eine Essstörung – ein toller Weg um Gewicht zu verlieren?!
 

 

Ich glaube, du hast zu viele Märchen gelesen. Das hier ist jedenfalls keines. Sie sind die reinste Hölle. Aber da du dich das ja nicht interessiert und du sowieso eine willst, werde dich einfach darauf vorbereiten. Ich werde dich ganz genau wissen lassen, was mit dir passieren wird. Wenn es dich nicht dazu bringen wird, zu erkennen, wie komplett idiotisch der Versuch eine Essstörung zu entwickeln, ist, dann wünsche ich dir ganz viel Glück dabei, dich umzubringen. Denn genau das ist es, was du tun wirst.
Der völlig ironische Teil bei Leuten, die versuchen durch Hungern Gewicht zu verlieren, ist der, dass das zur Hälfte gar nicht funktioniert. Ich wette du denkst, dass du am Ende wahnsinnig dünn und schön sein wirst, nicht wahr? …Falsch! Du wirst nicht schön sein. Aber etwas ist gewiss. Wahnsinn ist ein eindeutiger Teil des Pakets. Dein Verstand wird nicht mehr dir gehören. Sag ihm Lebewohl, ich hoffe, du hattest keine Freude an ihm.


Je weniger du isst, desto langsamer läuft dein Stoffwechsel. Du kannst hungern und hungern und verlierst kaum Gewicht.. oder du hast besonderes Glück.. du hungerst und hungerst und nimmst zu. Dein Körper macht einfach dicht und das Gewicht geht nirgendwo hin. Und selbst, wenn du kein Gewicht verlierst, bist du trotzdem SÜCHTIG. Du wirst noch immer nicht in der Lage sein, aufzuhören. Wenn dein Körper nach einer Weile vor der Nahrung dicht macht, wirst du schon viel zu tief drin stecken um *ding* zu denken: "Oh.. es funktioniert nicht.. ich glaube, ich werde wieder essen." Nein.. du wirst verzweifelt sein und weniger und weniger essen. Es funktioniert nicht und du kannst dennoch nicht aufhören. und egal, ob es funktioniert oder nicht, du wirst nie die Wahrheit erkennen. Du wirst nie wissen, wie du momentan aussiehst. Nein, völlig gleich, ob deine Knochen schmerzen, deine Muskeln verkrampfen… Naja, ich muss nicht weitermachen. Du willst es ja immer noch, natürlich. Denn immerhin wirst du ja nie so sein. Du wirst nicht zu diesen Versagern gehören. Du wirst erfolgreich sein, du wirst dünn, perfekt werden. Wunderschön.


Nun, da du ja vorhast zu gewinnen, warum erzähle ich dir dann nichts über den Preis, hm? Der ist recht nett. Du wirst in den Spiegel schauen und Fett sehen. Du wirst Speckrollen sehen. Du wirst Mädchen ansehen, die 20 Kilo mehr wiegen und dich fragen, warum du nicht so dünn wie sie sein kannst. Du wirst jeden Tag in den Spiegel sehen und könntest schwören, dass du mindestens 5 Kilo zugenommen hast. Du wirst die Wahrheit nie erkennen. Aber die anderen schon. Du wirst krank sein.. aber nicht hübsch. und alle werden das sehen. Nur du nicht.. du wirst zu beschäftigt sein, deinen Arsch anzustarren und dich zu fragen, wann du zu deiner fetten Tante Bertha wirst. Du wirst nicht attraktiv sein. 


Magst du Gesichtshaare? Das hoffe ich doch. Die wirst du nämlich haben. Ziemlich hübsch. Genau genommen wirst du sie überall haben, diese sexy Haare. Flaum, Flaum, Flaum. Der ist heiß. Alle Jungs lieben ihn und alle Mädchen die dich kennen, fragen, wie sie auch welchen bekommen können. Sie sind neidisch, weißt du. Erzähl ihnen wie du ihn bekommen hast. Durch Hungern! Das probieren sie niemals… und ich weiß auch warum. Weil sie klug und gesund sind… Achso, natürlich, nein, nein. Es ist, weil sie schwach sind. Nicht so stark wie du! Natürlich verschlechtern sich deine Muskeln immer mehr, aber du bist noch immer stark, nicht wahr? Ja.. weil du nicht isst. Und das ist wahre Stärke, richtig? Sich selbst das Grundmittel zu verweigern, das man zum Leben braucht. 
 
(http://www.gutefrage.net/frage/flaum-im-gesicht---das-als-maedchen)

Ich wette, du bist eines der Mädchen, das beneidenswerte natürliche Nägel hat. Diese Glänzenden, die so lang sind, dass manche denken, sie sind nicht echt? Schneide sie ab. Geh und schneide sie ab. Sie werden sowieso bald abbrechen. Sag auch deinen Haaren auf Wiedersehen. Sie werden jetzt langsam ausfallen.


Ich hoffe, du hast keinen Sex, denn du wirst niemals wissen, ob du schwanger bist oder nicht. Ich glaube du kannst bloß alle paar Wochen einen Test machen lassen. und ja.. du kannst noch immer schwanger werden. Trotzdem hoffe ich, dass du dein Baby nicht liebst, weil die Chancen sehr hoch sind, dass du es verlierst. Es wird wohl das Beste sein, wenn dem so ist, da durch die Essstörung nette Fehlgeburten verursacht werden können. Somit musst du entweder mit der Erkenntnis leben, dass nur wegen dir dein Kind sterben musste oder dass es mit einer schweren Behinderung leben muss.. aber das war das Dünn sein ja wert. Ein kleiner Preis, den man für Perfektion zahlen muss, selbst wenn man nicht diejenige ist, die ihn zahlt. Wer braucht überhaupt geistige Fähigkeiten? Ich hoffe, dein Kind nicht. Aber das wird ja kein Problem sein. Du musst ja keine Kinder haben. Vielleicht wirst du ja unfruchtbar. Außerdem.. eine Schwangerschaft macht eh nur fett.


Seitdem du ja eine von den Besonderen bist, eine "Essgestörte", könnte ich wetten, dass du an Eiswasser Freude haben wirst. Schütte es weg. Trinke normales Wasser, warme Diät-Cola. Es schmerzt viel zu sehr, eiskaltes Wasser zu trinken. Deine sensiblen Zähne werden sich auf ein neues Level begeben. und vergiss auch diese Spezial-Zahnpasten. Die werden nicht mehr funktionieren, wenn deine Zähne durch den Vitaminmangel langsam absterben. Zahnprothesen sind toll.


Ohnmachtsanfälle sind auch häufig anzutreffen. und denke bloß nicht, dass das etwas ist, das du verstecken kannst. Wann auch immer du tot ohnmächtig vor deiner Mutter oder deinem Bruder im Wohnzimmer wirst, werden sie sich fragen, warum.. und mach dich fürs Nörgeln bereit. Iss dies, iss das, warum tust du dir das an??


Aber du kannst ja noch in dein Zimmer flüchten. Dann kannst du in deinem Bett liegen und  auf deinen Lippen herum beißen, bis sie bluten..  Du kannst einfach nur dort liegen bleiben und  versuchen, nicht zu schreien. und glaube mir, das wirst du wollen, du wirst durch die Kopfschmerzen abgelenkt sein. Nimm etwas Aspirin.. Ach nein, lieber nicht. Dein Magen ist zu leer, es wird nur dazu führen, dass du es wieder erbrichst.
 
Frau Magerwahn Diät Magersucht
(http://www.schweizer-illustrierte.ch/gesellschaft/thema/pro-ana-whatsapp-gruppierung-magersucht-hungern-teenager-essstoerung


 Das ist es wert, richtig? Alles ist es wert, sogar deine Haare, Nägel, Knochen, Muskeln, mögliche Kinder, deine Familie, alles. Opfere all das, wirf es alles weg.


Du wirst wahrscheinlich Brustschmerzen bekommen. Vielleicht Herzflimmern. Das ist auch beängstigend, denn eigentlich wolltest du nie sterben, du wolltest bloß dünn sein. Aber denke daran, dass du das niemandem erzählen darfst. Erzählen ist verboten und um Hilfe bitten bedeutet Schwäche.


Hast du Probleme mit Depressionen? Spätestens jetzt hast du sie. Je weniger du isst, desto depressiver wirst du. Zum einen wegen deines Vitaminmangels, zum anderen wegen deiner geliebten Essstörung. Hast du Probleme mit Schlafstörungen? Ja richtig, die wirst du ebenso haben. Du bist schrecklich müde, aber kannst dennoch nicht einschlafen.. und wenn doch, dann wirst du nicht im Schlafzustand verbleiben können. Aber wer braucht schon Schlaf? Du nicht. Wach bleiben verbrennt ja sowieso mehr Kalorien.


Bist du gut in der Schule? Jetzt nicht mehr. Du kannst dich nicht konzentrieren. Dein Verstand wird nicht funktionieren; das einzige an das du noch denken kannst, ist sowieso nur Essen. Deine Noten werden sich verschlechtern. Du willst gesund werden? Dann wirst du wahrscheinlich von der Schule gehen müssen. Wie klingt es, ein Jahr zu wiederholen?


Deine Eltern, Geschwister, Lehrer, Freunde. Die ganze Welt ist gegen dich und alle wollen, dass du dich in krankhafte Fettleibigkeit einhüllst. Reiß dich von ihnen los. Von allen. Sie verstehen dich nicht und sie planen deinen Untergang … "für deine Gesundheit" beteuern sie. Du kennst die Wahrheit. Sie hassen dich und wollen, dass du fett wirst. Weise jeden ab. Jeden, der dich liebt. Das ist der einzige Weg, um je dünn zu sein.


Aber eines Tages wird all das vorbei sein. Eines Tages wirst du entweder sterben oder gesund werden. Sterben ist leichter. Erst einmal musst du mitteilen, dass du Hilfe brauchst. Dies wird das Härteste sein, das du je durchgemacht hast. Vielleicht wirst du es deiner Mutter erzählen. Sie könnte liebevoll und unterstützend sein, wahrscheinlich weiß sie schon Bescheid. Oder sie wird vielleicht denken, dass du gar kein echtes Problem hast. Dann bist du auf dich allein gestellt. Vielleicht wirst du es deinem Arzt erzählen und solltest du es deiner Mutter erzählen, wird sie dich zum Arzt begleiten. Dann ist es besser. Du bist jetzt gerettet, man wird dir helfen. Sie werden dich verstehen.

 

…Falsch. Ein Doktortitel schützt nicht vor Ignoranz. Ihre Sprüche werden verletzen und du wirst schreien wollen, wenn sie dich fragen, warum du nicht einfach isst. Sie werden dich aus Spaß als fett bezeichnen. Jemand könnte anfangen, dich zu bewundern und versuchen, auch essgestört zu werden... aber dann wird dir bewusst, dass du selbst schon an diesem Punkt warst. Du wolltest mal anorektisch sein und hast nie erkannt, wie dumm du warst. Jetzt weißt du es, aber es ist bereits zu spät. Es ist zu spät und du hast nur noch die Option, zu kämpfen oder zu sterben. Und Kämpfen ist eines der härtesten Dinge, die du je durchgemacht hast. Du wirst Essen in deinen Mund nehmen, dieses ekelhafte, schreckliche Essen und Panik bekommen und weinen wollen. Vielleicht wirst du weinen. Aber vielleicht bist du auch ein Freak und spuckst es wieder aus. Trigger wird es überall geben und du wirst mit jedem Bissen, den du schluckst, immer mehr den Wunsch hegen, dich umzubringen. Vielleicht wirst du dich umbringen. Vielleicht wirst du kämpfen und kämpfen und  eine Therapie nach der nächsten machen oder sogar hinterher mit all den Komplikationen kämpfen müssen, die durch die jahrelange Essstörung entstanden.


Du wirst dich fragen, ob du jemals wieder so sein wirst, wie du mal warst. Das wirst du aber nicht. Nein. Es wird für immer ein Teil von dir sein, es wird nie weggehen. Du wirst einen Artikel mit einem Essgestörten sehen und anfangen zu weinen, weil es dich an die schrecklichen Schmerzen erinnern wird. Ich rede nicht von den körperlichen Schmerzen. Die sind die einzigen Schmerzen, die ich beschrieben habe, weil sie der einzige Teil sind, den man beschreiben kann. Für die Qualen der Seele gibt es keine Worte. Das kann man nicht beschreiben. Es ist unvorstellbar. Du wirst nie einen anderen Schmerz so fühlen, wie diesen. Ein Schmerz, der so angereichert ist mit Selbsthass, Verletzlichkeit, Terror, Wut, Trostlosigkeit.


 Ich weiß, dass du selbst nachdem du das gelesen hast, noch immer da sitzt und es möchtest. Warum? Was genau willst du?? Ist es Schönheit? Denkst du ernsthaft, dass du nicht so enden wirst?? Denkst du ernsthaft, dass Mangelernährung nicht dein Aussehen verdirbt? Ist es Glamour? Zeige mir, wo da Glamour ist. Ist es Kontrolle?? Lass mich dir sagen, dass du niemals einen größeren Kontrollverlust erleben wirst, als du ihn durch eine Essstörung bekommst. Du hast keine Kontrolle darüber, was du dir in den Mund steckst. Gott, du hast nicht einmal mehr Kontrolle über deine Gedanken. Du hast GAR KEINE Kontrolle. Überhaupt keine..
 
(http://emilies-fairytale.blogspot.de/p/pro-anamia.html)

 

 

 

proana

(http://leichtlebig.wordpress.com/2013/11/22/pro-ana-tipps/)




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung